Öffnet die Startseite

Zielvorstellungen

des AWV Leoben

Neue Bestimmungen in der europäischen Abfallrahmenrichtlinie haben mit der Vorbereitung zur Wiederverwendung herausfordernde ökologische Aufgaben für die Abfallwirtschaftsverbände mit sich gebracht.

Re Use, also das Wiederverwenden von noch funktionsfähigen Gebrauchsgegenständen, ist zu einem Schwerpunkt unseres Tätigkeitsbereiches geworden. Was der eine aus Platzgründen oder anderen Überlegungen heraus loswerden will oder muss, kann für den anderen noch ein nützlicher, begehrter Gebrauchsgegenstand sein. Mit den neu entstandenen Re-Use-Ecken in unseren Altstoffsammelzentren wollen wir diese beiden Personengruppen zusammen bringen und damit gleichzeitig die oberste Zielsetzung der Abfallwirtschaft - nämlich die Abfallvermeidung - verstärkt in den Vordergrund unserer Aufgaben stellen.

Nicht unerwähnt bleiben soll auch die zunehmende Tendenz, Abfälle nicht nur sicher zu entsorgen, sondern auch sinnvoll zu verwerten und zwar je nach Beschaffenheit stofflich oder energetisch.
Während früher unser Restmüll ohne jegliche Nutzung deponiert worden ist, wird er nun seit mehreren Jahren zu einem Ersatzbrennstoff für die Papierindustrie aufbereitet. Mit dem Restmüll unseres Verbandes kann pro Jahr eine Energiemenge erzielt werden, die dem Heizwert von über 4 Millionen Litern Heizöl entspricht.

All diese Informationen, allen voran die Maßnahmen zur Abfallvermeidung, richtiges Trennen und sinnvolle Verwertung sollen mit dem Medium unserer Homepage den Bewohnern unseres Verbandes - ergänzt durch die qualifizierte Arbeit unserer AbfallberaterInnen - nähergebracht werden. Noch dazu mit dem großen ökologischen Vorteil, dass dieses Medium keinerlei Abfall erzeugt und somit weder die Umwelt noch unsere Entsorgungskosten belastet.


Mit freundlichen Grüßen!

 

Geschäftsführer Ing. Alfred Krenn                                               Obmann Bürgermeister Kurt Wallner