Öffnet die Startseite

Vorwort des Obmannes

Werner Gutzwar 
Werner Gutzwar

Der wachsende Wohlstand führt zu immer mehr Abfall und damit verbunden zu einer unausweichlich steigenden Ressourcenknappheit. Deshalb sind Abfallvermeidung und Abfalltrennung für eine nachhaltige Abfallwirtschaft unerlässlich. Die Maßnahmen der quantitativen und qualitativen Abfallvermeidung haben bei uns im Bezirk Fürstenfeld einen hohen Stellenwert.

Besonders erfreulich sind die Zuwachsraten bei der getrennten Sammlung von Altstoffen und Verpackungen. So konnte die Erfassung von verwertbaren Siedlungsabfällen von 1997 (2496t) bis 2004 (3878t) um 36% gesteigert werden. Bemerkenswert sind auch die Sammelraten bei den biogenen Siedlungsabfällen, wo wir eine Steigerung von 31% erfahren haben. Das Aufkommen von gemischten und sperrigen Siedlungsabfällen hingegen blieb mit einem leichten Anstieg nahezu stabil. 

Die Abfallberatung steht allen Fürstenfeldern BürgerInnen, Betrieben, Schulen, Vereinen und Veranstaltern von Festen kostenlos zur Verfügung. Wir bieten Hilfestellung bei Fragen zur Abfallvermeidung, -trennung, -verwertung und -entsorgung. Es werden Abfall-Projekte in Schulen und Abfallberatungen in unseren Gemeinden und Betrieben angeboten, Exkursionen zu verschiedenen Recyclingfirmen organisiert u.v.m.. 

Auch im Bereich Öffentlichkeitsarbeit sind wir bestrebt, immer wieder Akzente zu setzen. 

Unser gemeinsames Ziel ist es, dem Bürger eine verantwortungsvolle Haltung gegenüber unserer Umwelt zu symbolisieren. 

Obmann Bgm. Werner Gutzwar

  

„Das Leben ist ein reines Vergnügen, sorgen wir dafür, dass es so bleibt!“