"Goldener Müllpanther 2010" geht an den AWV Deutschlandsberg!

Auch die Gemeinde Gundersdorf wird mit dem "Goldenen Müllpanther 2010" ausgezeichnet!

Die Fachabteilung 19D - Abfall- und Stoffflusswirtschaft der Steiermärkischen Landesregierung veranstaltete heuer bereits zum fünften Mal den „Interkommunalen Erfahrungsaustausch" im Bereich Abfallwirtschaft in der Steinhalle von Lannach. Dieses Treffen soll gemäß dem Motto „Von der Praxis für die Praxis" als Marktplatz für gute Ideen und Erfahrungen dienen und zur Umsetzung von vorbildlichen Projekten in steirischen Gemeinden führen. Insgesamt rund 350 Gemeindevertreter konnte der Obmann des Dachverbandes der Steirischen Abfallwirtschaftsverbände LAbg. a.D. Bgm. Ernst Gödl willkommen heißen.

Goldener Müllpanther 2010 für die Gemeinde Gundersdorf und für den AWV Deutschlandsberg!

Ebenfalls zum fünften Mal wurde für vorbildliche abfallwirtschaftliche Tätigkeiten der „Goldene Müllpanther" verliehen und zwar in den Kategorien: Abfallwirtschaftsverband - Gemeinde - Abfallberater.

In zwei Kategorien ging der „Goldene Müllpanther 2010" in diesem Jahr in den Bezirk Deutschlandsberg. Eine Fachjury kürte die Gemeinde Gundersdorf zur „Vorbildlichen Gemeinde 2010" und dem Abfallwirtschaftsverband Deutschlandsberg zum „Vorbildlichen Abfallwirtschaftsverband 2010".

Bei der Gemeinde Gundersdorf waren die große Teilnahme am „Steirischen Frühjahrsputz", die Kostendeckung bei den Abfallgebühren und die gute Kommunikation zum Bürger auch über das Internet ausschlaggebend für die Auszeichnung.

Die glücklichen Preisträger aus dem Bezirk Deutschlandsberg flankiert von HR Himmel (li) und LR Seitinger (re)
Die glücklichen Preisträger aus dem Bezirk Deutschlandsberg flankiert von HR Himmel (li) und LR Seitinger (re)© Rumpf

Beim AWV Deutschlandsberg wurde besonders die Projekttätigkeit, wie z.B. die jährliche Silofoliensammlung, das Mehrwegbecher-Projekt für Schulen, die Unterstützung bei der Anschaffung und beim Betrieb von zwei Geschirrmobilen für den Bezirk und das Projekt „Mehrwegbecher bei Laufveranstaltungen" hervorgehoben. Ausschlaggebend waren auch der Informationsgehalt und die Transparenz der Internetseite des Abfallwirtschaftsverbandes Deutschlandsberg.


Überreicht wurde die Ehrung von Landesrat Johann Seitinger und HR DI Dr. Wilhelm Himmel, Leiter der FA19D. Für den AWV Deutschlandsberg durften die Ehrenurkunde, Ehrennadel sowie eine gläserne Trophäe der Obmann Vizebgm. Josef Hegedüs und die beiden Umwelt- und Abfallberater Dr. Hassan Sadighi und Erich Prattes entgegen nehmen.

Obmann Vizebgm. Josef Hegedüs mit den Umwelt- und Abfallberatern Dr. Hassan Sadighi und Erich Prattes
Obmann Vizebgm. Josef Hegedüs mit den Umwelt- und Abfallberatern Dr. Hassan Sadighi und Erich Prattes© Rumpf
Obmann Hegedüs betonte, dass der diesen „Goldenen Müllpanther 2010" als Auszeichnung für alle Gemeinden des Bezirkes Deutschlandsberg, durch deren aktive Mitarbeit im Abfallwirtschaftsverband solche Erfolge erst möglich sind, sieht. Außerdem bat er auch seinen Vorgänger ÖKR Franz Ninaus auf die Bühne, dessen erfolgreiche Tätigkeit als Obmann des AWV Deutschlandsberg er damit auch entsprechend würdigte.
Die Vertreter des AWV Deutschalndsberg mit ÖKR Ninaus, LR Seitinger und HR Himmel
Die Vertreter des AWV Deutschalndsberg mit ÖKR Ninaus, LR Seitinger und HR Himmel© Rumpf