E.R.N.I. Ernährung-Regional-Nachhaltig-Innovativ

Das Projektvorhaben „ERNI" soll den Kindern und Jugendlichen aufzeigen, welche Möglichkeiten es gibt mit regionalen, saisonalen Lebensmitteln innovative, nachhaltige Köstlichkeiten zu zaubern, die außerdem auch noch gesund sind. Das Projektziel ist die regionale Wertschöpfung im Vulkanland zu maximieren aber auch intensive Sensibilierungs- und Bewusstseinsprozesse zu den Themenschwerpunkten dieses Projektes: „Ernährung_Regional_Nachhaltig_Innovativ". Kinder und Jugendliche sollen durch dieses Projekt zu Vorbildern für ihre Eltern und Geschwister sowie der breiten Öffentlichkeit werden.

Der AWV Feldbach, Nicole Zweifler und ProKultur, Beatrice Strohmaier begleiten die Schülerinnen der 2. Klasse der  HLW Feldbach im Schuljahr 2020/21. Das Projekt „ERNI" leistet somit einen essentiellen Beitrag für eine auch in Zukunft noch lebenswerte Umwelt und eine hohe Wertschöpfung in der Region, da die Jugendlichen zu umweltbewusstem Denken und Handeln sensibilisiert sowie zu MultiplikatorInnen und GestalterInnen für umweltbewusstes Agieren in unserer Gesellschaft werden.

Kompostieranlage Feldbach

Ein Ausflug zur Kompstieranlage Feldbach zeigt den Schülerinnen die Realität, wie viele Lebenmittel im Müll landen und vor allem, wie sie im Müll landen - meistens original verpackt!

HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach

Workshop mit Haubenkoch Ferdinand Bauernhofer

Der Workshop mit Ferdinand Bauernhofer soll den Schülerinnen vor allem zeigen, wie man kochen kann, ohne Abfall zu produzieren und was mach aus Restl noch alles machen kann. Vor allem der Begriff Mindesthaltbarkeitsdatum wird erklärt, sodass Lebensmittel nicht aus diesem Grund im Abfall landen. 

HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach HLW Feldbach

Xund und Du

Unser Projekt ERNI- ERNÄHRUNG_REGIONAL_NACHHALTIG_INNOVATIV startete schon im Herbst mit einer Onlineveranstaltung. Den Schülerinnen wurde das Projekt vorgestellt. Herr Direktor Sturm, Roman Schmidt, der die Marke Vulkanland von Beginn mit aufgebaut hatte und der Haubenkoch Ferdinand Bauernhofer, für den Regionalität und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielt, waren die Redner. 

Im 2. Halbjahr bekamen die Schülerinnen die Aufgabe "Wasted, die Geschichte der Lebensmittelverschwendung" anzusehen. Servus TV war so nett, den Film nach Ablauf nochmals in die Mediathek zu stellen. Bei diesem Film erzählen Sternenköche, wie sie "Essen retten". In Frankreich ist es Supermärkten verboten Lebensmittel wegzuwerfen. So haben sich Sternenköche der Armenküche angenommen und verkochen täglich Lebensmittel, die sie umsonst bekommen. Die große Herausforderung ist immer, dass sie vorher nicht wissen, was sie bekommen und innovativ sein müssen. Es wurden auch großartige Ideen gezeigt, aus altem Brot wird Bier gebraut, in Japan wird aus Biomüll Schweinefutter produziert, Gemüse, dass am Feld liegen bleibt, weil es nicht den Anforderungen entspricht, wird von Freiwilligen geerntet. 

Link zu den Videos:  E.R.N.I. 1 HLW Feldbach und  E.R.N.I. 2 HLW Feldbach

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).